Logo Rheinschleifenbahn

Reiserücktritt

Eine Stornierung der bestellten Fahrkarten ist gemäß unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) wie folgt möglich:

  • ab der 4. Woche vor der Fahrt Erstattung von 70% des Reisepreises abzüglich der Bearbeitungsgebühr
  • ab der 2. Woche vor der Fahrt Erstattung von 50% des Reisepreises abzüglich der Bearbeitungsgebühr
  • ab eine Woche vor der Fahrt ist keine Erstattung mehr möglich
  • für jede Stornierung wird eine Bearbeitungsgebühr von 20,00 € je Buchungsvorgang erhoben

Reiserücktrittsversicherung

Mit Abschluß der Reiserücktrittsversicherung (ausschließlich Kinder unter 4 Jahren) wird im begründeten Stornierungsfall der volle Reisepreis ohne Abzug unabhängig vom Zeitpunkt der Stornierung erstattet. Für die Anerkennung der Stornierung ist in jedem Falle ein schriftlicher Nachweis einzureichen, z.B. bei Krankheit ein ärztliches Attest oder bei Dienstverpflichtung durch den Arbeitgeber eine entsprechende Bescheinigung des Arbeitsgebers. Bei anderen schwerwiegenden Gründen ist ein entsprechender Nachweis zu erbringen.

Es gelten die Bestimmungen unseres Vertragspartners, die hier auszugweise wiedergegeben werden:

Die Reiserücktrittsversicherung erstattet die Fahrtkosten in dem Falle, wenn die versicherte Person bzw. die versicherten Personen nach der verbindlichen Buchung von einem der nachfolgend aufgeführten Ereignisse betroffen wurde, wo bei der Buchung der Fahrt der Eintritt eines der Ereignisse nicht vorhersehbar war, die Stornierung der Fahrt auf Grund eines der Ereignisse erfolgte und der versicherten Person(en) die Teilnahme an der Fahrt auf Grund des Ereignisses nicht zumutbar war:
unerwartet schwere Erkrankung, Todesfall, schwere Unfallverletzung, unerwarteter Termin zur Organspende, Schwangerschaft, Impfunverträglichkeit, Bruch/Lockerung von Prothesen und Implantaten, Schaden am Eigentum (Feuer, Wassereinbruch, Einbruch), Verlust des Arbeitsplatzes, Arbeitsplatzwechsel, Aufnahme einer neuen Arbeitsstelle, Kurzarbeit (mehr als drei Monate), Wiederholung einer nicht bestandenen Prüfung die innerhalb von 14 Tagen nach dem Fahrttermin stattfindet.

Die Reisrücktrittsversichrung tritt auch dann in Kraft, wenn nicht der Versicherte selbst, sondern ein nahestehender Angehöriger oder seine Betreuungsperson von einem der Ereignisse betroffen ist.


Die begründete Stornierung muss bis zum Fahrttag telefonisch angekündigt, schriftlich oder als EMail vorliegen. Der erforderliche schriftliche Nachweis, dass die Fahrt aus schwerwiegenden Gründen nicht angetreten werden kann, kann auch nach dem Fahrttermin eingereicht werden. Die Abwicklung der Stornierung erfolgt im Nachgang nach der gebuchten Fahrt.

Die Gebühren für die Reiserücktrittsversicherung betragen jeweils pro Person:

  • 9,00 Euro Bei einem Einzel-Reisepreis bis 100,00 Euro
  • 15,00 Euro Bei einem Einzel-Reisepreis bis 200,00 Euro
  • 22,00 Euro Bei einem Einzel-Reisepreis bis 300,00 Euro
  • 25,00 Euro Bei einem Einzel-Reisepreis bis 400,00 Euro


Die Gebühren für die Reiserücktrittsversicherung werden zusammen mit der Rechnung für die Fahrkarten erhoben, dabei muss die verbindliche Buchung der Fahrt mindestens 4 Wochen vor dem Fahrttermin erfolgen. Maßgebend ist das Datum der Anmeldung. Ein nachträglicher Abschluß der Reiserücktrittsversicherung zu einem späteren Zeitpunkt ist nicht möglich.

Die Wirksamkeit der Reiserücktrittsversicherung ist nur bei Überweisung des entsprechenden Betrages gegeben.

Unser Partner der Reiserücktrittsversicherung ist die Europäische Reiseversicherung AG, Rosenheimer Straße 116, 81669 München, www.ERV.de, ein Unternehmen der ERGO Versicherungsgruppe.


Bottrop, den 22.08.2012

Die Reiserücktrittsbedingungen als PDF

Heute3
Gestern6
Woche17
Monat71
Insgesamt68870

Kubik-Rubik Joomla! Extensions